relogis  GmbH

Gesellschaft für nachhaltige Logistik-, Innovations- und Strategieberatung


Wer wir sind

Gutachter, Senior Consultant,

Business Angel, Coach, Geschäftsführer, Inhaber, Professor für BWL, insb. Materialwirtschaft und Logistik, an der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) Stuttgart. 

Alles in einer Person. 

Alles aus einer Hand.


Erfahren, kompetent, innovativ. 

 

Was wir leisten

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um Kreislaufwirtschaft und Logistik, sowie Organisations- und Prozessgestaltung, speziell für innovative Start-Ups.

Als unabhängiger Gutachter, als fachkundiger Prozessbegleiter oder als Experte innerhalb eines interdisziplinären Teams.

 

Umfassend, objektiv, individuell.


Kontakt

Am besten erreichen Sie uns per E-Mail.

 

Gerne vereinbaren wir dann ein telefonisches oder persönliches Gespräch.

 

 

 


rall@relogis.de



Unser Leitbild. Unser Anspruch. Unsere Qualität.

Nachhaltige Logistik-, Innovations- und Strategieberatung. 

Langfristig erfolgreiche Unternehmen verfolgen wirtschaftliche,  ökologische und soziale Ziele in einer sinnvollen Balance. Verantwortungsvolle Investoren agieren unter dem Primat der Nachhaltigkeit.

 

Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltiges Innovationsmanagement im Zeitalter der Digitalisierung eine unternehmens- und generationenübergreifende Aufgabe ist: effektive Zusammenarbeit von Start-ups und Großunternehmen, Vernetzung von Menschen und Maschinen, optimale Verknüpfung zwischen der Dynamik der jungen Generation (Digital Natives), die mit digitalen Medien und internetbasierten Diensten aufgewachsen ist, mit dem Wissen und Erfahrung der reiferen Generation (Digital Immigrants). In diesem Umfeld verwischen sich die Grenzen zwischen Theorie und Praxis, zwischen Aus- und Weiterbildung und lebenslanges Lernen wird essentieller Bestandteil der Arbeitswelt. Daraus leiten wir einen immensen Bedarf für Wissensmanagement und innovative Tools zur Zusammenarbeit (Collaborative Learning, Social Collaboration, etc.) ab.  Wir begleiten und unterstützen unsere Kunden bei diesen Veränderungsprozessen. 

 

Unter ökonomischen und ökologischen Aspekten sehen wir insbesondere die Kreislaufwirtschaft (circular economy) als Schlüssel zum nachhaltigen Wirtschaften. Im Sinne der "total cost of ownership" berücksichtigen wir Prozessketten und Prozesskosten über die gesamte Supply Chain und den gesamten Produktlebenszyklus hinweg (cradle to cradle). Die Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen und deren prozesstechnische Ausgestaltung (z.B. return, re-use, repair, recycle, refurbish, remanufacture, product-as-a-service) ist für uns Anspruch und Herausforderung zugleich.  Reverse Logistik und Retourenmanagement betrachten wir nicht als unproduktiven Teil der Distribution, sondern als ersten Schritt der weiteren Nutzungskaskade. 

 

Wir beachten diese Grundprinzipien in unseren Beratungsprojekten. Wenn wir mit unseren Kunden innovative Strategien und Prozesse entwickeln, haben wir stets auch deren operative Implementierung in der Informations- und Kommunikationstechnik sowie die Verankerung im Denken und Verhalten der Mitarbeiter/innen im Blick.  So leisten wir einen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg unserer Kunden, vom Konzept bis zur Umsetzung.